Mittwoch, 18. April 2018

Terrorbetrüger, Clooney und Trump und ihre "Weißhelme"

Von Gordon Duff
Übersetzt von wunderhaft




George Clooney und die "Weißhelme", betrogen oder auf Drogen?

 ...von Gordon Duff und New Eastern Outlook

15. April 2018, Veterans Today
[Anm. d. Herausgebers: Die Welt war gewarnt und jedermann wußte, daß es sich bei den Weißhelmen um Terroristen gehandelt hat, total "schlechte Nachrichten" und vielleicht für uns alle tödlich. Rußland, allerdings, hat diese Organisation jahrelang nicht auf die Verbotsliste gesetzt.

Syrien – Kriegsbericht vom 17. April 2018: Syrische Armee soll weitere Raketenangriffe abgewehrt haben

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft



 
17. April 2018, SouthFront
In der vergangenen Nacht hat die syrische Luftabwehr (SADF) einen weiteren Raketenangriff abgewehrt, der angeblich vom israelischen Militär durchgeführt worden ist. In zwei Regionen sind mehrere Raketen abgefangen worden:

Dienstag, 17. April 2018

VS-angeführte Angriffe auf Syrien: PR-Sieg oder entscheidender Mißerfolg?

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft




16. April 2018, SouthFront
Am frühen Morgen des 14. April haben die VS, das VK und Frankreich einen massiven Raketenangriff gegen Syrien ausgeführt. Der Angriff wurde öffentlich damit gerechtfertigt, daß die syrische Regierung hinter dem so genannten Giftgasanschlag in Douma vom 7. April stecken soll. Der VS-Verteidigungsminister, Jim Mattis, beschrieb die Angriffe als "härter" im Vergleich zu denen auf den Flugplatz Shayat im Jahr 2017.

Samstag, 14. April 2018

Transparenzbericht: Bisherige Einnahmen durch "Crowfunding" im April 2018

In den ersten zwei Wochen dieses Monats wurden hier in 16 Beiträgen ca. 58 so genannte Normseiten (1800 Anschläge pro Seite) an Übersetzungen veröffentlicht, deren Mindestwert, ohne die zuweilen zeitaufwendige Arbeit für Layout und Recherche, mehr als 1.200,- Euro beträgt.

Freitag, 13. April 2018

Syrien – Kriegsbericht vom 12. April 2018: Rußland beginnt mit Manövern vor syrischer Küste und gelobt VS-Einsatz zu beantworten

Von SouthFront 
Übersetzt von wunderhaft




12. April 2018, SouthFront
Während die Vereinigten Staaten sich weiterhin auf einen möglichen Militäreinsatz gegen die syrische Regierung vorbereiten, hat russische Marine damit begonnen vor der syrischen Küste Gefechtsübungen mit scharfer Munition durchzuführen.

Neuauflage: Die Bekanntgabe der Hintermänner des syrischen Giftgasangriffs findet rasante Verbreitung

Von Gordon Duff
Übersetzt von wunderhaft




11. April 2018, Veterans Today

Von der SAA erbeutete Gaskonzentraionseinheit. Made in America, 2015, by Hillrom Company, Michigan

[Anmerkung des Herausgebers: VT deckt schon seit einiger die "Unterstützung und Beihilfe" von Terroristen durch die VS-Koalition und die Mitgliedsländer der NATO auf. Wir betrachten deren unkontrollierte Fortsetzung als große Bedrohung für die Sicherheit aller Nationen.

Donnerstag, 12. April 2018

Syrien – Kriegsbericht vom 11. April 2018: VS-Zerstörer und U-Boote mit hunderten Raketen vor Syrien

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft




11. April 2018, SouthFront
Die VS-Marine baut einen Angriffsverband mit hunderten von Tomahawk-Marschflugkörpern für einen möglichen Angriff auf Syrien auf.

Mittwoch, 11. April 2018

Dirk Müller - Die Gefahr eines 3. Weltkriegs ist größer denn je

Von Cashkurs.com


 


Quelle: https://youtu.be/INjhi82DrFQ

Über Universitäten und die Kriegstrommeln der Nato: Wie weit reicht die Korruption hinab?

Von Prof. John McMutry
Übersetzt von wunderhaft


10. April 2018, Global Research
In diesen Tagen wird klar, daß viele Universitätsprofessoren zunehmend zu faulen Bonzen werden, die keinerlei Forschung mehr betreiben, sobald sie eine Festanstellung haben. Es handelt sich um um systemweite Korruption an den Hochschulen, die dermaßen etabliert ist, daß Zentralverwaltungen die Korruption zum Mittel der Vervielfachung von Gehältern und Ämtern erhoben haben, ohne die verpflichtende Funktion der Förderung der Lehre und Wissensverbreitung zu dienen – das konstitutionelle und gesetzlich festgelegte Ziel der Hochschulen, dem die Besten überall verpflichtet sind.

Dienstag, 10. April 2018

Syrien – Kriegsbericht vom 10. April 2018: Die Anstifter eines Weltkriegs

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft




10.04.2018, SouthFront
Während die Lage in Syrien weiter eskaliert, hat der VS-Präsident, Donald Trump, gelobt auf den mutmaßlichen Giftgasangriff in der im damaszenischen Umland der Ost Ghouta gelegenen Stadt, Douma, "energisch" zu reagieren.

Eilmeldung: Trumps Plan: Sollen Millionen Amerikaner für ihr Land sterben, oder steckt Israel dahinter? Wir sind verwirrt

Von Ian Greenhalgh
Übersetzt von wunderhaft


Die Vereinigten Staaten und Rußland stehen am Rande eines Krieges. Die Gefechte könnten jederzeit beginnen





9. April 2018, Veterans Today
[Anmerkung des Chefredakteurs: Ihre feigen Bemühungen, durch die Nötigung Rußlands zum Versenken der USS Donald Cook (in Militärkreisen als Donald Duck bekannt) einen Krieg zu Gunsten Ihrer Herren in der Organisierten Kriminalität auszulösen, blieben nicht unbemerkt.

In Washington liegen jedem folgende Worte auf der Zunge: ´wann entzieht irgendwer Trump die Unbedenklichkeitsbescheinigung, da er offensichtlich den Verstand verloren hat´´?

Zu viele Menschen sagen ´Amerika ist selber schuld´, und wir müssen endlich die Quittung für Angst und Schrecken erhalten, und wenn Rußland etwas wirklich beherrscht, sind es Arschtritte. Ich gehöre dieser Gruppe nicht an, aber ich verstehe wie sie empfinden, das echte Patrioten beginnen die Vereinigten Staaten zu hassen.

Was ist das für ein surrendes Geräusch? Das ist Thomas Jefferson, der in seinem Grabe rotiert.
G]



[Anmerkung des Herausgebers: Es sollte niemanden überraschen, daß Trump versucht Syrien anzugreifen, da dies einer der Gründe dafür ist, warum er im Weißen Haus installiert worden ist – daher kann das VS-Militär zur Erfüllung der ruchlosen Agenda der kriminellen Elite benutzt werden, welche Trump kontrolliert.

Ich schreibe Versuch, weil es keines Falls sicher ist, daß ein solcher Angriff Erfolg haben würde, besonders seit dem letzten Versuch, nach dem Giftgasanschlag unter Falscher Flagge in Chan Schaichun*, ein erbärmlicher Mißerfolg war, da die meisten der Marschflugkörper, entweder von konventioneller Luftabwehr oder von hochmodernen elektronischen Waffensystemen der Russen, abgeschossen worden sind.

In einem enorm komischen ´jetzt reicht´s-Szenario´ hatte Trump die USS Donald Cook* vor der  syrischen Küste stationieren lassen, exakt das Kriegsschiff, das im Jahr 2014 von tief fliegenden russischen Kampfflugzeugen vor der Küste der Krim mit irgendeinem hochentwickelten elektronischen Waffensystem demütigend außer Betrieb gesetzt und in leichte Beute (sitting duck - wörtl. übersetzt: sitzende Ente) verwandelt worden ist.

Laut Berichten aus, Syrien haben russische Flugzeuge bereits damit begonnen die USS ´Sitting Duck´ in niedriger Höhe zu überfliegen, und, sofern das Schiff nicht komplett überholt und mit neuen Systemen ausgestattet worden ist, die gegen die russische Elektroniksysteme immun sind, ist es dazu verdammt erneut außer Betrieb gesetzt zu werden und hilflos vor sich hin zu treiben, ohne irgendwem gefährlich werden zu können.

Denkt die VS-Marine tatsächlich, daß sie dieses Mal davonkommt, und daß ihre Schiffe und Raketen gegen die russischen Elektronikwaffen immun geworden sind?

Vielleicht besteht der ganze Grund dieses VS-Angriffs nicht in einem militärischen Erfolg oder Mißerfolg, sondern vielmehr darin einen scheinbar unvermeidlichen Krieg mit Rußland auszulösen, dessen tatsächliche Möglichkeit deshalb besteht, weil der Kreml über den skurrilen Fall, Skripal, sowie die weiteren Provokationen im Zusammenhang mit dem gefälschten Giftgasanschlag auf Zivilisten in Douma extrem verärgert ist.

Vielleicht beabsichtigen die VS die Russen zur Versenkung der Donald Cook zu provozieren , um einen Grund zu haben einen solchen Vorfall zur Propaganda und als Vorwand für einen Krieg nutzen zu können – hier werden Erinnerungen an das Versenken der USS Maine* und den darauffolgenden Spanisch-Amerikanischen Krieg*, den Tonkin-Zwischenfall*, der zum Vietnamkrieg geführt hat, oder an etliche andere Vorfälle, die direkt zu Kriegen geführt haben, wach. Ian]

Montag, 9. April 2018

Syrien – Kriegsbericht vom 9. April 2018: Weiterer Bericht über ´Giftgasanschlag´ führt zu regionaler Eskalation

Von Southfront
Übersetzt von wunderhaft




9. April 2018, Southfront
In Syrien entwickelt sich eine weitere Geschichte über einen Giftgasanschlag, der das Land an den Rand eines neuen regionalen Konflikts gebracht hat.

Die Rolle der Saudis an 9/11

Von Kevin Barrett
Übersetzt von wunderhaft



Wird das Verfahren des Jahrhunderts das Verbrechen des Jahrhundeerts aufdecken?






8.April 2018, Veterans Today
Anmerkung des Herausgebers: In dem obigen Videoauszug meines Interviews bei PressTV habe ich betont, daß es am 11. September weder Entführungen noch Entführer gegeben hat, wie durch die Arbeit von Forschern, wie Elias Davidson, bewiesen worden ist. Ich habe erklärt, daß es sich bei den 15 saudischen Einfaltpinseln tatsächlich um CIA-Agenten gehandelt hat, die mit "Spitzel-Visen" – einer Sonderform von Arbeitsvisa, die als Belohnung für CIA-Agenten aus dem Vereinigten Königreich (VK) verwendet werden – in die Vereinigten Staaten gebracht worden sind. Ich habe erklärt, daß der "ausländische Hauptsponsor" von 9/11 nicht die Ölkolonie, Saudi-Arabien war, deren außerordentlich inkompetente Regierung wohl kaum eine souveräne Körperschaft darstellt, sondern Israel. Und ich habe die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, daß sich die Saudis, wenn das Verfahren gegen sie fortgesetzt wird, durch das Aufdecken der Wahrheit verteidigen werden – möglicherweise indem sie den Zeugenschutz der angeblichen Täter aufheben und ihnen erlauben auszusagen. Unglücklicherweise gingen 95% des Interviews im Schneideraum verloren, und was davon übrig blieb unterstützt die aberwitzige offizielle Verschwörungstheorie, die den "Selbstmordattentätern" die Schuld zuweist. Kevin Barrett, Redakteur bei Veterans Today Editor<

Sonntag, 8. April 2018

Meinungs-Diktatur in Deutschland: Über den Umgang des Herausgebers von "Migazin", Ekrem Şenol, mit der Meinungsfreiheit

Nachdem innerhalb einiger Tage auch mein dritter Kommentar zu einem Artikel, in dem für kritische Diskussionen mit Lesern werbenden Propagandablatt für multikulturelles Miteinander, Migazin, nicht veröffentlicht, sondern unbeantwortet gelöscht worden ist, habe ich es tatsächlich gewagt dort anzurufen. Erwartungsgemäß, war der Herausgeber und mutmaßliche Zensurbeauftragte des vermutlich islamistischen und der freiwilligen Selbstkontrolle unterlegenen Blattes, Ekrem Şenol, zu keiner Stellungnahme bereit, sondern reagierte folgendermaßen: